top of page

Pferde gesucht

Vom 23. bis 25. August 2024 veranstalten die Schweizer Studentenreiter in der Reitsportarena in Roggwil BE ein weiteres Studentenreitturnier, einen Student Riding Nations Cup, kurz SRNC. Dabei beherbergen wir verschiedene Teams aus 12 Nationen und freuen uns auf ein Wochenende voller Spass, Kameradschaft und Reitsport auf hohem Niveau.

 

Wenn du Teil dieses einzigartigen Events sein und uns gerne dein Pferd zur Verfügung stellen möchtest oder Fragen rund um die Studentenreiten und das Turnier hast, dann melden dich unverbindlich bei uns. Wir sind über jede Unterstützung dankbar!

Erfahre hier wieso es eine tolle Erfahrung ist und wer weiss, vielleicht bist du schon bald unser Pferdeheld!

Kontaktiere uns unverbindlich und lerne uns besser kennen.

WhatsApp Image 2024-04-15 at 17.42.48.jpeg
"Ich unterstütze die Studentenreiter gerne mit meinem Wallach, da ich es für mein Pferd eine tolle Abwechslung finde, unter verschiedenen Reitern vorgestellt zu werden. Ich habe bis jetzt nur wunderbare Momente erlebt und Esbaron wurde von allen seiten mit grösstem Respekt und Vorsicht behandelt. Ich würde ihn jederzeit in die Fürsorglichen Hände der Studentenreiter geben"

Sarah mit Esbaron

Wieso Studentenreiten?

Bei den Studentenreitern treffen aufgestellte und pferdebegeisterte Studenten aufeinander. Neben dem gemeinschaftlichen Aspekt, liegt unsere Hauptaktivität in der Veranstaltung von Trainings sowie der Teilnahme an nationalen sowie internationalen Studentenreiterturnieren. Der Sport und das Wohl von Reiter und Pferd liegt uns dabei sehr am Herzen. Durch soziale Events und das Reiten als gemeinsames Bindeglied, sind wir eine Familie mit viel Spass und der Möglichkeit neue Freundschaften zu knüpfen.

Wie funktioniert ein Studentenreitturnier?

Gemessen wird sich in vier Runden Dressur und Springen, wobei das Niveau von Runde zu Runde höher wird. Das besondere an unseren Turnieren liegt darin, dass nicht auf den eigenen Pferden geritten wird, sondern auf – von grosszügigen Gönnern – zur Verfügung gestellten Partnern. Nach einem zweiminütigen Kennenlernen geht es dann schon zusammen in den Parcours oder das Dressurprogramm. Jede Runde wird dabei dreimal von dem gleichen Pferd mit einem unterschiedlichen Reiter absolviert. Gerichtet wird dabei nach Stil und am Ende kommt derjenige Reiter mit der besten Stilnote eine Runde weiter.

Funktion
IMG_1148.JPG

Ablauf, wenn ich mein Pferd zur Verfügung stelle

Du hast die Wahl, ob du dein Pferd in der Dressur oder im Springen einsetzen möchtest und in welcher Runde. Warmgeritten wird dein Pferd dabei von dir oder deiner gewünschten Person, unter den neugierigen Blicken der Reiter. Bevor es losgeht, stellst du dein Pferd in ein paar Worten vor und erklärst den Reitern, auf was sie beim Reiten achten müssen. Anschliessend absolviert dein Pferd mit drei Reitern den jeweiligen Parcours oder das jeweilige Dressurprogramm. Die Anforderungen der einzelnen Runden findest du unten.

Das Bereitstellen der Pferde erfolgt dabei auf freiwilliger Basis von deiner Seite, aber ohne deine Unterstützung ist die Durchführung eines solchen Turniers nicht machbar.

Anforderungen Springen

24. August

Morgen

1.Runde: 80 - 90 cm

Nachmittag

2.Runde: 90 - 100 cm

 

25. August

Morgen

Halbfinale: 100 - 110 cm

 

Finale: 110 - 120 cm

Anforderungen Dressur

23. August

Morgen

1.Runde: Teamdressur:

Schritt, Trab, Galopp in Gruppe

Nachmittag

2.Runde: L-Dressur:

Schulterherein, Rückwärts richten

 

25. August

Nachmittag

Halbfinale: Versammlung, Schulterherein, Trabtraversale, Kurzkehrt, Aussengalopp, fliegender & einfacher Galoppwechsel

 

Finale: gleich wie Halbfinale plus Galopptraversale

Anforderungen
Ablauf
bottom of page